null

 

Wir verbinden weltweit Ersatzteilbestände von Agrarhändlern und zeigen diese als Gesamtkatalog in unserem Webshop.

Über uns

 

Wir verbinden weltweit Ersatzteilbestände von Agrarhändlern und zeigen diese als Gesamtkatalog in unserem Webshop.

 

Obwohl der Bestand direkt von jedem einzelnen Händler zur Verfügung gestellt und versendet wird, ermöglicht BartsParts Ihnen, den Einkauf in einem Shop und kümmert sich um den Versand und die Kundenbetreuung.

BartsParts hilft Ihnen mit einer breiten Palette von Ersatzteilen für Land-, Garten- und Kommunaltechnik. Wir bieten eine markenunabhängiges Plattform, auf dem Sie Ersatzteile von mehr als 1500 verschiedenen Marken finden: John Deere, New Holland, Kubota, Case IH, Claas, Kverneland, Fendt, Massey Ferguson, Stihl,... und viele andere.

Unsere Vision

Angebot und Nachfrage von Ersatzteilen durch E-Commerce auf die bestmögliche Weise zusammenbringen: einfach, grenzüberschreitend, markenunabhängig, unterstützend und verantwortungsbewusst


Wie wir angefangen haben

Händler, Importeure und Hersteller stehen vor dem gleichen Problem: ein riesiger Bestand an Ersatzteilen im Regal, von denen viele veraltet oder bei regionalen Kunden nicht mehr verkäuflich sind.

Bei der Suche nach Ersatzteilen haben Maschinenbesitzer auch Probleme, insbesondere mit Teilen für ältere Anlagen. Diese sind auf dem Markt schwer zu finden oder sehr teuer.

BartsParts wurde 2017 von Arno Verkleij als "virtuelles Lager" gegründet. In diesem können Händler ihre Bestände verkaufen und Kunden in aller Welt haben die Möglichkeit, schwer zu beschaffende Teile zu vernünftigen Preisen zu beschaffen. Dadurch wird das Leben sowohl für Händler als auch für Gerätebesitzer einfacher.

Warum der Name "BartsParts"?

Bei BartsParts werden Sie weder einen "Bart" noch physisch lagernde Ersatzteile finden. Warum dann der Name?

Der Name BartsParts wurde wegen eines Lagerhausmitarbeiters namens Bart gewählt, der ein Kollege des BartsParts Gründers, Arno Verkleij, war. Zusammen mit Arno fragten sie sich, ob es nicht eine bessere Lösung für veraltete Ersatzteile gäbe, als sie zu entsorgen oder zu verschrotten. Dieser Gedanke führte zur Idee: eine Plattform für veraltete und langsamdrehende Ersatzteile schaffen. In Anlehnung an Bart wurde das Unternehmen geboren als BartsParts.

BartsParts im Agro Innovation Lab

Im Herbst 2017 wurde BartsParts von 265 Bewerbern aus der ganzen Welt als eines der Start-Ups ausgewählt, die sich dem Agro Innovation Lab anschließen!

Während des Agro Innovation Labs wurden wir durch das Fachwissen unserer Mentoren und vieler anderer Experten aus verschiedenen Berufen unterstützt. Das hat uns geholfen zu dem Punkt zu gelangen an dem wir jetzt sind: Ein sehr engagiertes und professionelles Unternehmen, das Ersatzteile in der ganzen Welt verkauft!

Das Wachstum

2017 ging BartsParts an den Start. Die Plattform wurde mit einer ersten englischen Version des Shops und der Zusammenarbeit mit den ersten niederländischen Händlern eingerichtet.

Im Laufe des Jahres 2018 haben wir vor allem deutschen und niederländischen Händler angeschlossen. Die Zahl der Händler stieg auf fast 100 Partner vor allem aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden.

2019 war ein Jahr mit starkem Wachstum, in dem auch französische, spanische und italienische Händler dazu kamen. Hunderte von Händlern aus verschiedensten europäischen Ländern schlossen sich an. Der Inventarwert von BartsParts wuchs zum Jahresende 2019 auf 74 Mio. Euro an, mit einem Katalog von über 500.000 verschiedenen Artikeln.

Seit Anfang 2020 ist BartsParts mehr und mehr auch auf weltweites Wachstum ausgerichtet.

Wie wir einen Unterschied machen

Eine der Ideen hinter BartsParts ist es, die Verschwendung von Ersatzteilen zu reduzieren.

Wussten Sie, dass Teile, die mehr als 10 Jahre auf dem Lager liegen, in der Regel verschrottet werden? Und das könnten genau die Teile sein, die Sie suchen und nirgendwo anders finden können. Das haben wir immer wieder erlebt: Angebot und Nachfrage nach Ersatzteilen decken sich zumindest regional nicht, was dazu führt, dass viele Teile entsorgt werden und viel Abfall entsteht. Dies wirkt sich auch auf den Energieverbrauch aus, der für die Herstellung zusätzlicher Teile erforderlich ist.

BartsParts versucht einen Unterschied zu machen, indem Nachfrage und Angebot von Ersatzteilen weltweit miteinander verbunden und so Abfall und Energieverbrauch reduziert werden.

BartsParts in den Medien

 

Seit Beginn der Plattform BartsParts haben wir in den Medien einiges an Aufmerksamkeit erlangt. Lesen Sie hier was in den verschiedenen Fachmedien über BartsParts gesagt und geschrieben wird.

Ihre Quelle für Ersatzteile - überall, jederzeit, Jedes Teil!